RSV Unna
Helene Schulze-Hesselmann (rechts) auf dem Siegerpodest in Düsseldorf

RSV UNNA MIT GUTEN PLATZIERUNGEN IN DÜSSELDORF

Die Cross-Saison ist eröffnet und die RSV Unna Sportlerinnen und Sportler starten erfolgreich. Beim „Querfeld-Rhein-Cup“ in Düsseldorf fuhren in der weiblichen U15 Klasse Helene Schulze-Hesselmann und Nuria Müller von Beginn an in der Spitzengruppe mit und belegten im Zielsprint die Plätze drei und vier. Helene durfte somit stolz auf das Siegertreppchen steigen. In der männlichen U15 Klasse belegte Oskar Schulze-Hesselmann den neunten Platz. Im U17 Rennen kamen Jonah Thielemeier und David Sechmann als achte und neunte ins Ziel. Im U19 Wettbewerb fuhr das Trio Paul Zink, Lasse Schenkmann und Max Geppert taktisch geschickt in der Spitzengruppe mit. Nach einem Sturz war das Rad von Paul Zink nicht mehr fahrbar und er musste das Rennen aufgeben. Lasse Schenkmann und Max Geppert behaupteten sich weiter in der Spitzengruppe und belegten die Plätze vier und fünf im Finale. Marcus Voß kam im Seniorenrennen auf den achten Rang.

Am nächsten Tag stand für die RSV Jugendlichen und weitere interessierte Teilnehmer ein Cross-Lehrgang des Landesverbandes NRW mit Landestrainer Jörg Arenz und Ex-Meister Frank Ommer auf der Cross-Strecke an der Halde an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen an. Rund 50 Interessierte waren gekommen, um sich auch speziell auf die Cross-Rennen am kommenden Sonntag, 30.10.22, von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr an gleicher Stelle vorzubereiten. Bei besten Bedingungen hatten mit Sicherheit alle Teilnehmer viel gelernt, das sie nun am Sonntag in den Lüner Rennen anwenden können, zu dem natürlich auch alle radsportinteressierten Zuschauer aus dem heimischen Raum eingeladen sind.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner