RSV Unna
Das Siegerpodest im U17 Rennen in Dormagen (von links: Max Geppert, David Sechmann und Lasse Schenkmann)

RSV UNNA JUGEND MIT VIERFACHTRIUMPF IN DORMAGEN

In Dormagen begann der Renntag mit der Klasse U13. Josefine Wendel vom RSV Unna zeigte im gemischten Rennen eine ganz starke Leistung und belegte im Endspurt den 3. Platz. Ihr Bruder Paul kam auf den 5. Rang. Im U15 Rennen schien für Jonathan Müller der Platz ganz oben auf dem Siegerpodest schon sicher, doch der starke Tullemans aus den Niederlanden schob sich im Endspurt noch auf den letzten Metern an ihm vorbei. Oskar Schulze-Hesselmann vervollständigte das gute RSV Ergebnis mit seinem 7. Platz. Zu einer Demonstration der Klasse wurde das U17 Rennen für die RSV Fahrer. Zur Hälfte des Rennens setzte sich eine reine RSV-Vierergruppe vom Feld ab und fuhr einen deutlichen Vorsprung heraus. In der letzten Runde löste sich David Sechmann vom RSV-Express und fuhr strahlend einen sicheren Sieg heraus. Max Geppert, Lasse Schenkmann und Paul Zink belegten in der Reihenfolge die nächsten Plätze.

Mit Jonah Thielemeier auf Platz 8 und Tom Wendel auf Rang 9 platzierten sich 2 weitere U17 Fahrer unter den besten 10. Da wollte der RSV Trainer Tobias Müller nicht nachstehen und belegte Platz 4 im Seniorenrennen. Den perfekten Abschluss des Renntages bildete dann das Elite-Klasse-Rennen, das Justin Wolf im Alleingang für sich entschied.

Am Tag darauf konnte Tobias Müller im Seniorenrennen „Rund um die Kö“ in Düsseldorf hinter zwei Ausreißern den Spurt des Hauptfeldes gewinnen und aufs Ehrenpodest steigen. Im Eliterennen kam Simon Schmitt auf den 4. Platz. Gespannt ist der Verein, ob Franziska Koch Sonntag im Frauenrennen um die Europameisterschaft in München an den Start gehen wird. Die Nominierung ist noch nicht erfolgt.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner